Blog

Selbst durchgeführte Reparatur einer verzogenen Haustür

0
Haustuer

Gerade bei extremen Temperaturen und starken Temperaturschwankungen kann es rasch vorkommen, dass sich die Haustür verzieht und einen Spalt freilässt, schwerer als gewöhnlich zu öffnen ist oder unangenehm über den Fußboden kratzt; besonders störend ist dabei der starke Zugwind in der Wohnung, der entsteht, sobald man lüftet. Dieses Problem kann man aber in den meisten Fällen schon lösen, indem man selbst Hand anlegt – ohne zusätzliche Mehrkosten durch die Verpflichtung von Handwerkern. Vorab sollte man kundig darüber sein, aus welchem Material die Haustür gefertigt wurde – bei einer einfachen Holztür etwa muss man weitaus weniger Dinge beachten und die Reparatur ist viel einfacher. Bei einer Haustür aus Aluminium oder Kunststoff gestaltet es sich dagegen schwieriger, und ist zusätzlich noch Glas in einige Flächen der Tür eingesetzt, sollte man besonders bedächtig damit umgehen. Als nächsten Schritt sollte man untersuchen, weshalb die Haustür überhaupt verzogen ist. Die Ursache muss durch eigene Kraft behoben werden können – wenn die Gefahr besteht, dass sie sich andernfalls erneut verzieht, sollte man lieber jemanden engagieren, um das Problem endgültig zu beseitigen. Eine verbreitete Ursache ist Feuchtigkeit oder ein über die Zeit abgesackter Fußboden; bei frischen Wohnungen kann sich zudem die Wand leicht verziehen. (mehr …)

13. Mai 2013 |
Copyright © 2012 - 2015 baufach-verzeichnis.de