Die sichere Befestigung von Wandleuchten

0

Die richtige Beleuchtung ist ein nicht zu vernachlässigendes Stilelement der Inneneinrichtung Ihrer Wohnung. Wenn Sie also gerade eine frische Wohnung erworben oder gebaut haben, oder wenn Sie Ihre alte Wohnung einmal ganz neu ausstatten wollen, so sollten Sie neben der Ausstattung des Mobiliars auch die richtigen Lampen und Leuchten aussuchen und geschickt platzieren. Durch die richtigen Lampen kann der Raum später weitaus besser zur Geltung kommen. Durch die Anbringung der richtigen Lampen erhält der Raum eine ganz eigene Atmosphäre und Wirkung, und das Wohnklima kann merklich gesteigert werden. Da die Lampen zugleich auch eine notwendige Ausstattung sind, warum also nicht gleich etwas mehr in die Lampen hinein investieren, als das Geld später in nicht unbedingt notwendige Zierobjekte zu stecken. Die Lampen sind grundsätzlich dafür gedacht, dass sie eine Ausstrahlung erzeugen, nicht nur, um den Raum zu beleuchten. Entscheidet man sich nun für Wandleuchten, eine besonders stilvolle Art der Beleuchtung, so empfiehlt es sich in diesem Zusammenhang, gleich 2 bis 3 Wandleuchten in der Wohnung anzubringen – dies mag natürlich auch von der Größe des Zimmers variieren.

Eine sorgfältige Vorbereitung

Wenn man die Wandleuchten nun selbst in der Wohnung montieren will, so empfiehlt es sich, vorher genau den Ablauf zu studieren und sicherzustellen, dass man zu allen Schritten in der Lage ist, sowohl was das eigene Talent als auch das vorliegende Werkzeug angeht. Den meisten Wandleuchten liegt bereits eine Montageanleitung sowie die Dübel bei, dank der man als aufmerksamer Heimarbeiter wenig falsch machen kann. Als erster Schritt sollte man nichtsdestotrotz feststellen, aus welcher Richtung die Stromkabel aus der Wand hervorgehen; beim Bohren sollten diese auf keinen Fall beschädigt werden. Ist dies getan, kann man nun mit einer guten Bohrmaschine die Löcher an diesen Stellen in die Wand bohren und die Dübel einführen.

Die richtige Platzierung

Nun kann die Leuchte mithilfe passender Schrauben gut an der Wand befestigt und gerade ausgerichtet werden. Dieser Vorgang ähnelt auch stark dem Ausrichten anderer Lampentypen; bei etwa Badleuchten oder Wandflutern muss man ähnlich vorgehen; wichtig ist, erst zu bohren, wenn man die genaue Position der Stromkabel kennt. Insbesondere bei Badleuchten ist hierbei zu beachten, dass Badezimmer oft feucht sind und dass es daher zu einem elektrischen Schlag kommen könnte, wenn die Feuchtigkeit in die Wand eindringt. Daher sollten die Lampen möglichst hoch und fernab der besonders feuchten Stellen platziert werden, um Unfälle von Vornherein zu vermeiden. Beachtet man aber all diese Dinge, so kann man Wandleuchten unterschiedlicher Art sehr rasch selbst montieren und hohe Montagekosten durch Fachmänner vermeiden.

28. Juni 2013 |

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2012 - 2015 baufach-verzeichnis.de