Blog

Mehr Sicherheit am Bau

0
Berufsbekleidung

Wo gehobelt wird, da fallen Späne – und leider nicht nur die. Die Unfallgefahren am Bau sind vielfältig. Sie reichen vom einfachen Sturz, bis hin zum tödlichen Elektrounfall. Dabei hat sich die Gefährdung des Einzelnen in den vergangen Jahren durch viele unterschiedliche Sicherheitsmaßnahmen deutlich verringert. Trotzdem ist Vorsicht geboten. Die gilt vor allem für Baustellen, wo viele verschiedene Gewerke gleichzeitig ausgeführt werden. Hier beginnt die Sicherheit am Bau bei der Planung und Koordination. Sie gehört in den Zuständigkeitsbereich des Bauherrn. Er erstellt einen Sicherheits- und Koordinierungsplan. Der enthält unter anderem eine Beschreibung der Baustelle, eine Auflistung der durchzuführenden Arbeiten und eine Risikoanalyse. Mit Hilfe dieses Sicherheits- und Koordinierungsplans, wird der Unfallschutz auf der Baustelle koordiniert und das Risiko minimiert. Zudem hilft der Plan bei der Einschätzung der anfallenden Kosten, die durch Sicherheitsvorkehrungen entstehen. (mehr …)

20. März 2014 |
Copyright © 2012 - 2015 baufach-verzeichnis.de