Geschäftseintrag - Laminat

Sortieren nach..

Laminatboden erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Der Bodenbelag hat einige Vorteile. Der Anschaffungspreis ist für viele ein bedeutender Punkt, wenn es um Holzbodenbeläge geht.

Vorteile

Parkett und Dielen sind meist deutlich teurer. Das schwimmend verlegte Laminat, der sogenannte Click-Laminat, lässt sich auch von Laien verlegen. Ohne fachliche Vorkenntnisse wird das Ergebnis dennoch fachgerecht und geht recht schnell. Laminat lässt sich ohne Beschädigungen und großen Aufwand demontieren. Das ist besonders praktisch, wenn das Laminat in einer Mietswohnung verlegt ist und beim Umzug nicht bleiben soll. Fast alle Laminatböden, die der Markt bietet, lassen sich auf Fußbodenheizungen verlegen. Die große Auswahl an verschiedenen Designs und Mustern lässt die Herzen höher schlagen. Eine perfekte Harmonie mit den Möbeln ist so erreichbar. Natürlich gibt es nach wie vor die klassischen Designs.

Laminat ist langlebig und widerstandsfähig. Eine hohe Klasse der Widerstandsfähigkeit bewahrt den Boden vor Kratzern oder Dellen. Bei Laminat ist es nicht möglich ihn zu schleifen, um Schäden zu beheben. Laminatboden ist lichtecht, das bedeutet, sein Oberflächenfarbton ändern sich durch Sonneneinstrahlung nicht. Auf die Deckschicht ist ein besonderes Augenmerk zu legen. Die Optik wirkt bei manchen Produkten unecht. Laminatböden lassen sich leicht reinigen und pflegen. Besonders Allergiker haben hieraus einen Vorteil. Das Wischen von Laminat sollte nur leicht feucht erfolgen, da er gegenüber Feuchtigkeit empfindlich ist. Für Keller oder Badezimmer eignet sich Laminat aus dem Grund nicht. Im Gegensatz zu anderen Holzböden ist Laminat etwas kälter. Das Verlegen von einer Fußbodenheizung ist gut für Personen, die gerne und viel barfuß laufen.

Copyright © 2012 - 2015 baufach-verzeichnis.de